leonard_novy

Bundestagswahl und die Folgen: Vortrag beim CEO Roundtable des European Institute

10.15.17

“Where now for Merkel?”, “Rise of the far right?”, “East vs. West?”. Diese Fragen standen im Vordergrund des Vortrags von Leonard Novy beim Chief Executive Officer Roundtable des European Institute am 9. Oktober in Mailand.   Das European Institute ist eine Mitgliederorganisation für Chief Executive Officers, Chief Information Officers, Chief Financial Officers, Chief Operating Officers und Compliance […]

more

Neu erschienen: Die deutsche Debatte um ARD & ZDF im internationalen Kontext

10.1.17

Durch ihren öffentlichen Auftrag und die Finanzierung durch die Haushaltsabgabe stehen ARD, ZDF und das Deutschlandradio unter einem besonderen Legitimations- und Rechtfertigungsdruck. Dabei rücken Forderungen nach transparenteren Finanz- und Gremienstrukturen der Sendeanstalten zunehmend in den Vordergrund. Der gemeinsam mit Christian Herzog, Heiko Hilker und Orkan Torun herausgegebene Band “Transparency and Funding of Public Service Media […]

more

Demokratie oder Despotie? Die Renaissance der dunklen Mächte

9.7.17

Leonard Novy übernimmt die Tagesmoderation des diesjährigen #M100 Sanssouci Colloquiums, das am 14. September unter dem Titel „Demokratie oder Despotie? Die Renaissance der dunklen Mächte“  in Potsdam stattfindet. Das M100 Sanssouci Colloquium wurde im Jahr 2005 im Rahmen der Bewerbung Potsdams als Kulturhauptstadt Europas 2010 von einer Gruppe führender Persönlichkeiten aus Medien und Politik initiiert. […]

more

Vor dem TV-Duell: Heiligabend ist, wenn am Baum die Kerzen brennen

9.1.17

Zwei Tage vor dem mit Spannung erwarteten “TV-Duell: Merkel –Schulz” kommentierte Leonard Novy im ZDF-Morgenmagazin aus dem Studio in Berlin-Adlershof Chancen und Strategien der Duellanten. Heiligabend ist, wenn am Baum die Kerzen brennen – nicht wenn die Tannenbäume geschlagen werden. Das gleiche gilt für die Bundestagswahl. Sie ist nicht gelaufen. Schließlich beschreiben Umfragen Stimmungen, aktuelle Wahlabsichten – […]

more

Neuerscheinung: Digitales zwischen zwei Buchdeckeln

8.23.17

2011 erschien der erste Band „Medienwandel Kompakt“. Heute, mit Veröffentlichung der dritten, die Jahre 2014 bis 2016 aufgreifenden Ausgabe “Medienwandel kompakt 2014-2016” ist das Projekt als Reihe definierbar.   Nachwievor besteht der Anspruch der Herausgeber, Christoph Kappes, Jan Krone und Leonard Novy darin, eine Sammlung von ausschließlich digital publizierten Artikeln in einem analogen Trägermedium zu binden und den Medienwandel der […]

more

Roundtable “Populism and Media”

7.10.17

Im Rahmen des Projekts “Countering Populism and Political Disaffection” des Progressiven Zentrums (in Kooperation mit dem Familienministerium) referierte Leonard Novy am 6. Juli 2017 vor internationalen Experten aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Medien und Politik zum Verhältnis von Populismus zu Medien. Konkret ging es um die Frage, wie unterschiedliche Akteure gegen Rechtspopulismus und politische Entfremdung im medialen […]

more

Wer ist das Volk? Populismus, Demokratie, Medien

7.1.17

Populismus kann überall dort entstehen, wo Herrschaft, wo Politik, kommuniziert, vermittelt und begründet werden muss – in unterschiedlichen Foren, mittels unterschiedlicher Medien – und im Verbund mit unterschiedlichen Ideologien. Dem Spannungsverhältnis zwischen Demokratie und Populismus auf den Grund geht das sehr empfehlenswerte Buch “Populismus. Varianten von Volksherrschaft in Geschichte und Gegenwart” von Georg Eckert und […]

more

Vortrag zu Fake News im israelischen Außenministerium

6.1.17

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und des Simon-Wiesenthal-Zentrums referiert Leonard Novy am 19. Juni auf einer Konferenz im israelischen Außenministerium zum Thema “The Echo Chamber. A conference on hate speech on the internet” über “The Building Blocks of the Echo Chamber”.   Programm: 09:30 Greetings Yuval Rotem, Director General of the Israeli Ministry of Foreign Affairs […]

more

“Europa ist tot, es lebe Europa?”

5.19.17

“Europa ist tot, es lebe Europa?” So lautete das Thema des zweiten CARTA Salons im Kölner Theater im Bauturm am 15. Mai 2017. Vor rund 100 Gäste diskutierten Carolina Tobo (Pulse of Europe, Bonn), Andre Wilkens (Publizist), Giorgos Chondros (Syriza) und Katja Riemann mit Moderator Leonard Novy über Europa zwischen Krise und Aufbruch.   Der nächste Salon im Kölner […]

more

Qualität im Journalismus – Kernelement einer vertrauenswürdigen Medienwelt

5.13.17

Forum mit Leonard Novy (Institut für Medien- und Kommunikationspolitik Köln), Ulrike Winkelmann (Deutschlandfunk) und Cornelia Haß (Ver.di Medien und GF.DJU) im Rahmen der Veranstaltung „Öffentlich-rechtliche Medien im (digitalen) Wandel Daseinsvorsorge für eine liberale Öffentlichkeit“ an der Heinrich-Böll-Stiftung. Der Begriff „Qualitätsjournalismus“ ist überladen. Hilfreicher ist es, über „Qualität des publizistischen Systems“ zu reden, meint Leonard Novy. Mit […]

more

1 2 3 4