leonard_novy

„,Einseitig, teuer, überflüssig…‘ Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk in der Kritik“

10.23.19

Am 29.10. um 18 Uhr veranstaltet der Forschungsverbund in Kooperation mit der Sektion „Macht – Medium – Gesellschaft“ des Zentrums für Medien und Interaktivität (ZMI) in der Aula des Hauptgebäudes der JLU die Podiumsdiskussion „,Einseitig, teuer, überflüssig…‘ Öffentlich-Rechtlicher Rundfunk in der Kritik“. Als ReferentInnen nehmen an dieser Veranstaltung Prof. Ulrike Weckel (JLU), Frau Prof. Nicole Zillien (JLU), Herr Dr. […]

more

Talk at Queen’s University Belfast: Populism in New Media Democracies

9.25.19

Monday, 30 September 2019   Populism in New Media Democracies: the Case of Germany and the AfD Speakers:  Dr Leonard Novy (Director, Institute for Media and Communication Policy, Cologne) Dr Ulrike M Vieten (Lecturer in Sociology, QUB; Mitchell Institute Fellow)   With the rise of populism in Europe, America and beyond in recent years, this event will […]

more

M100 Declaration

9.20.19

M100 Sanssouci Colloquium has regarded itself as a forum for democracy and media freedom since its founding in 2005. On the occasion of the 15th edition of the international media conference, the M100 Advisory Board has produced an M100 Declaration with major theses of the conference.   The theme of this year’s international media conference […]

more

Moderation der internationalen Medienkonferenz M100 Sanssouci Colloquium

9.20.19

Rund 70 Chefredakteur*innen, Wissenschaftler*innen und Politiker*innen aus ganz Europa diskutierten am 17. September beim M100 Sanssouci Colloquium im Orangerieschloss in Potsdam über die Zukunft der europäischen Öffentlichkeit. Am Abend wurde Nicola Sturgeon, die Erste Ministerin Schottlands, von Wolfgang Schäuble (politischer Hauptredner) und Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet mit dem M100 Media Award ausgezeichnet.   „From Pipedream to Reality […]

more

Veränderungen an der Spitze des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik

9.17.19

Der Politikwissenschaftler Leonard Novy, 42, ist seit dem 1. September 2019 alleiniger Direktor des Kölner Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM). Das Institut war 2005 in Form einer gemeinnützigen GmbH von dem Publizisten und Medienforscher Lutz Hachmeister gegründet worden. Es operierte vor dem kompletten Umzug nach Köln (2014) im Wesentlichen von der Berliner Fasanenstraße aus, […]

more

»Es war einmal die Sozialdemokratie…?«

7.12.19

Am 8. Juli diskutierte Leonard Novy mit dem für SPD-Spitzenämter gehandelten Juso-Vorsitzenden Kevin Kühnert  in der fünften Ausgabe des CARTA Salons am Kölner Theater im Bauturm über die Krise der Volksparteien, die Notwendigkeit politischer Erzählungen und die Zukunft der SPD.   Aus der Zeit gefallen, konturlos, selbstzerstörerisch: Es mangelt der SPD nicht an Krisendiagnosen. Doch […]

more

“Germany without Merkel?”

6.11.19

As Angela Merkel steps down, what policy changes can we expect from Europe’s most influential economy? What will the new Germany, post-Merkel, look like? What influence will this have on the EU? These were the questions guiding Leonard Novy’s talk at the Global Fixed Income Institute’s Annual Summer Roundtable on June 7, 2019, at the […]

more

Moderation: 50 Jahre 1968. War da was?

6.10.18

Kaum ein anderes Jahr ist im kollektiven Gedächtnis Deutschlands mit so viel Bedeutung ausgestattet wie 1968: Studentenproteste, gesellschaftlicher Wertewandel, frischer Wind gegen die verkrusteten Strukturen und Kampf gegen die Spuren des Nazi-Regimes im öffentlichen Leben. Doch auch der kritische Blick auf die Bewegung ist in den letzten Jahren verschärft worden: Der Vorwurf eines repressiven Frauenbilds […]

more

Die SPD in der Flüchtlingsdebatte: Einschätzungen und Empfehlungen aus kommunikationsstrategischer Perspektive

6.7.18

Vor dem Hintergrund der Debatte über Ankerzentren, das Für und Wider eines BAMF-Untersuchungsausschuss und die richtige Positionierung der SPD in Fragen der Flüchtlings- und Migrationspolitik hielt Leonard Novy am 7. Juni einen Vortrag vor der AG Migration und Integration der SPD-Fraktion. Einer der größten Gefahren, so Novy, sei das Gerede über über ein vermeintlich unüberbrückbares […]

more

United we stand, divided we fall? Defining Germany’s future

4.22.18

The formation of yet another grand coalition between Angela Merkel’s Christian Democrats and the Social Democrats has brought to an end months of uncertainty in Germany, once known as a beacon of political stability. While contrary to many international and domestic commentators there was never cause for alarm, let alone a “constitutional crisis”, Germany is […]

more

1 2 3 4